Aktuelles

Zum ersten Mal im Cuba

Nichts ist schöner als morgens um 8:00 nach einem tollen Auftritt die Hecke zu schneiden! Wer sich jetzt verwundert den Kopf kratzt hat leider gestern unseren ersten Auftritt im Cuba Nova verpasst.

Zwischen liebe bei Fahrrad-Auto Unfällen, dem Tomatenkult und Ehekrise durch Wasserrohrbruch, gab es 2 Stunden voller Spaß, Spannung und etlichen tollen Geschichten, die wir gemeinsam mit dem tollen Publikum genießen durften.

Vielen Dank für das zahlreiche erscheinen – es mussten extra Stühle besorgt werden (!!) – und grandiose Vorgaben, gemeinsam haben wir den ersten Auftritt im neuen Jahr zu einem wunderbaren Abend gemacht!

Wir sehen uns wieder am 13.02.20, wieder im Cuba Nova.

Ein neues Kapitel

New Year, new look – so oder so ähnlich haben wir uns gedacht, sollte es doch auch bei einer Impro-Gruppe funktionieren. Wir haben uns Gedanken gemacht und die Ideen für ein neues Design sind nur gerade so aus uns heraus gesprudelt!

Ab jetzt werden wir in neuem Schattenspiel-Glanz erstrahlen – die Fantasie des Improvisationstheaters wird ab jetzt in unserem neuen Logo eingefangen.Doch nicht nur das Design ist neu – wie ihr vielleicht bereits gemerkt habt, gibt es nun auch eine weitere kleine Änderung: wir heißen jetzt Gedankensprudel!

Ein neuer Name, ein neues Logo, in den letzten Monaten neue Teammitglieder, so viele Änderungen. Eins bleibt beim Alten, die Qualität der Szenen wird natürlich auch im neuen Jahr hoch sein, wir sprudeln quasi so vor Freude bald für euch jeden 2. Donnerstag im Monat im Cuba Nova um 20:00 aufzutreten.

Geo-Weihnachtsfeier

Nach unserem Erstauftritt auf der Weihnachtsfeier im Geo-Gebäude hat die Fachschaft uns auch in diesem Jahr wieder für eine kleine Showeinlage eingeladen – wie könnten wir da ablehnen wollen? Und so stand Improvisorisch mit ehemaligen Mitgliedern und Freunden von „Tante Ute“ gemeinsam im Hörsaal voller grandios-glühweiniger Vorweihnachtsstimmung auf der Bühne.

Was ihr verpasst habt? Verdrehten Geologie-Fachjargon, ein kleines Schneekanonenmusical, Romanzen und Revierkämpfe im Kühlschrank, Hennen mit Hahn-Drang und mehr – aber vor allem einen richtig tollen Abend!

Danke Tido! – Teamupdate

Leider ist es nun so weit: Das böse Leben hat Tido in eine andere Stadt geführt und komplett für sich vereinnahmt. Deswegen an dieser Stelle: ein herzliches Dankeschön für tolle 2 Jahre Spaß und Unterhaltung Tido!!!

Ob Hund, Löwe, oder jede denkbare Vogelart, Tido hat sie, neben all den “menschlichen” Rollen die er drauf hatte, alle mit bravour gespielt und uns wie auch allen Fans des Improvisationstheaters ein großes Lachen auf die Lippen gezaubert. Wir wünschen dir viel Erfolg – bis zum nächsten Besuch in Münster.

Aber es gibt nicht nur traurige Nachrichten im mittlerweile kalten Dezember. Zur Improvisorisch-Familie sind mit Sarah und Jonas zwei neue Gesichter und mit Jan ein neues altes Mitglied dazugestoßen! 

Aber lassen wir die Drei doch einmal selbst zu Wort kommen:

Sarah: “Impro ist für mich…

ein Fragezeichen: weil alles kann und nichts muss.

ein Ausrufezeichen: Spaß garantiert.

ein Punkt.”

Jonas: „Der innere Schweinehund rennt vor der Rampensau davon und versteckt sich. Ich locke ihn mit Gelächter und Spaß wieder hervor und lasse die beiden auf der Bühne Freunde werden.“
Jan” Ich freue mich auf viele spannende Abende voller Impro und bin nach meinem Jahr Pause wieder heiß auf die Bühne zu kommen!”

Herzlich willkommen an alle Drei. Wenn ihr jetzt denkt dies war alles, seid gespannt was wir in den nächsten Wochen noch alles für euch bereithalten. 

Impro-Abend in der Fachschaft Pädagogik

Am 6.11.2018 hatten wir einen zweistündigen wunderschönen Auftritt in der Fachschaft Pädagogik. Dank großartigem Publikum und grandioser Organisation von Seiten der Fachschaft Pädagogik aus, wird uns der Abend noch lange in Erinnerung bleiben.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑